Schiedsgericht

Schiedsgerichte sind nicht-staatliche Gerichte, die unter Ausschluss des ordentlichen Rechtsweges verbindlich bei Streitigkeiten entscheiden. Schiedsgerichtsverfahren können gegenüber staatlichen Gerichten eine Verfahrensbeschleunigung sowie die individuellere Anpassung an Wünsche der Vertragsparteien ermöglichen. Weiterhin bietet die Nicht-Öffentlichkeit eine vertrauliche Verfahrensabwicklung die ggf. im Interesse beider Parteien angestrebt wird.…

Schiedsgutachten

Schiedsgutachtenverfahren finden vor allen Dingen Anwendung zur Klärung konkreter technischer Fragestellungen im Bauwesen zwischen Konfliktparteien. Hinsichtlich dieser konkreten Fragestellungen kann durch ein Schiedsgutachtenverfahren unabhängig von weiteren gerichtlichen oder auch außergerichtlichen Verfahren (z. B. Schlichtung) eine verbindliche Festlegung erreicht werden.

Schlichtung

Schlichtung wird regelmäßig als ein Oberbegriff für verschiedene außergerichtliche Konfliktlösungs- und Streitbeilegungsverfahren verstanden. Anders als bei der Mediation, deren Wesensmerkmal die Ergebnisoffenheit ist, zielt ein Schlichtungsverfahren auf eine Einigung (Schlichterspruch) und der Schlichter schlägt mitunter eigenständig mögliche Lösungen vor, während diese im Mediationsverfahren durch…

Schweigepflicht

… obliegt Rechtsanwälten von Berufs wegen mit strafrechtlichen Konsequenzen bei Verstoß. Für Mediatoren normiert das Gesetz in § 4 Mediationsgesetz ausdrücklich deren Pflicht zur Verschwiegenheit. Zwischen den Beteiligten muss sie vereinbart werden, damit die Parteien, sich in der Mediation öffnen, gleichwohl sich aber auf…

Suchbegriff eingeben und auf "Eingabe" klicken, um mit der Suche zu beginnen