Allparteilichkeit

Die Allparteilichkeit, manchmal auch Neutralität genannt, ist ein wichtiges Prinzip der Mediation und eine entscheidende Haltung der Mediatorin oder des Mediators. Bei der Vermittlung zwischen den Parteien muss sie oder er die Sichtweise aller Parteien im Blick haben. Sie oder er sollte weder inhaltlich noch persönlich betroffen sein, nicht parteiisch, sondern allen Konfliktparteien gegenüber während des ganzen Verfahrens gleichermaßen offen und verpflichtet.

Suchbegriff eingeben und auf "Eingabe" klicken, um mit der Suche zu beginnen